Nina Weber

DI/M.Sc.

 

 

 

 

 

Ausbildung:
2007 – 2011: Universität für Bodenkultur, Wien Czech University of life sciences, Prague – DI./ M.Sc., Doppeldiplom
Programm: Management of Natural Resources and Ecological Engineering
2008: Auslandssemester in der Tschechischen Republik an der „Czech University of life sciences, Prague (Culs)“
2003 – 2007: Universität für Bodenkultur, Wien B.Sc.: Umwelt und Bio Ressourcenmanagement
2001 – 2003: Universität Innsbruck Lehramtstudium: Sport und Geographie
Juni 2000: Bundesrealgymnasium Landeck: Matura, naturwissenschaftlicher Zweig

Master Arbeit am Institut für Vermessung, Fernerkundung und Landinformation:
Impacts of structural changes on the diversity of an alpine landscape (http://permalink.obvsg.at/bok/AC08524861); ausgezeichnet mit dem Umweltpreis SPÖ Landeck, 2012)

Beruflicher Werdegang:
Seit 2018: Mitarbeiterin bei Naturraumplanung Egger e.U.
Seit 2015: freiberufliche Wissenschaftlerin für Projektentwicklung, Datenanalysen, Forschung, Politikevaluierung & Beratung; Schwerpunkt Biodiversität im Bereich Naturschutz, Regionalentwicklung und Agrarpolitik (https://www.ressourcenmanagement-weber.at)
2015 – 2017: Praxis im kleinstrukturierten Gemüsebau und Kräuteranbau inklusive Verarbeitung und Vermarktung
2012 – 2015: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Bundesanstalt für Agrarwirtschaft, Abteilung für Agrarpolitik, Landsoziologie und Regionalforschung
2011: Biotopkartierung Steiermark – Kartierungen
2010 – 2011: Freiberufliche Tätigkeit im Bereich ländliche Entwicklung (Recherchen, Bericht Erstellung, Übersetzungen)
2009 & 2010: Sennerin und Hirtin auf Almen in der Schweiz und in Österreich
2008 – 2010: Tutorin der Lehrveranstaltung nachhaltige Bergraumbewirtschaftung
2004 & 2006: Praktika im Naturpark Zillertaler Alpen und im Naturpark Kaunergrat

 

 

nach oben